Mo. 5.06. • 19:30 Uhr • Z.ARTINKA - Zwielicht

 

Schrägschönes Zirkustheater des Jugendensembles

In „Zwielicht“ stellen die 35 jungen Darsteller im Alter von 14 – 18 Jahren Situationen dar, die unklar, obskur und undurchsichtig sind. Aber auch Momente in denen viel Hoffnung und Vorfreude auf Neubeginnendem liegt. Sie bewegen sich zwischen verschiedenen Welten, sind zwischen Traum und Realität. Sie spielen mit Grenzen und ihren Gefühlen sowie denen ihres Publikums. Romantische Luft-Performance verschmilzt in ausgefallenem Licht im Wechselspiel mit Tanz und Akrobatik zu einem Ganzen und wird doch immer wieder durchbrochen.
Mit abwechselnden Charakteren überraschen die Künstler auf Airtracks, Gymnastikbällen oder auf dem Boden mit neuen Bewegungen und Wendungen in der Dramaturgie. Artistinnen auf dem Kunstrad und ein Kontakt-Jongleur illuminieren sich und ihr Requisit selbst, es entsteht ein Spiel aus Schatten und Silhouetten. In neuen Disziplinen wie beim Rope Skipping, Cup- Dance oder am Chinesischen Mast ist das Wechselspiel zwischen Artist, Musik und Schwerkraft von besonderer Bedeutung.

Zwielicht bewegt sich zwischen Altem und Neuen und orientiert sich an den Zeilen aus Hermann Hesses Gedicht: „Stufen“:

Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Kinder 6 € • Erw. 12 €
Kartenvorbestellung: 040-399 02 696 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!