Do. 8.06. Rakede

 

Einlass 19:00 Uhr // Beginn 20:00 Uhr

Tickets

 

Wenn man Rakede live sieht, merkt man: Hier geht es nicht um ein reines Produzenten-Projekt – hier steht eine Band auf der Bühne. Und noch keiner hat es bisher geschafft, diese Art von Electro-lastiger Musik mit einem instrumentalen Live-Flair auf die Bühne zu bringen. Und das maximal szeneübergreifend, wie TW1 erzählt: „Beim Dockville-Festival im vergangenen Jahr habe ich erstmals beobachtet, wie die Leute zum selben Song zeitgleich geheadbangt, geshaked, kopfgenickt und gemosht haben“, lacht er. „Das war für mich ein schönes Zeichen, dass man sich als Publikum intuitiv aussuchen kann, wie man zu unserer Musik mitgeht und sich bewegt. Das ist der Idealfall. Ob es die erhobene HipHop-Hand ist oder man Bock auf Headbangen hat: Alles geht, und das ist schön.“

Das Debüt-Album „Rakede“ zeigt nun, dass die Bereitschaft, sich aus allen erdenklichen Musikquellen inspirieren zu lassen, sich auszahlt. Klug gesetzte Brüche und vor allem keine Angst, sich vorwärts zu bewegen, bedingen den vielseitigen, Genre-übergreifenden, sich ständig entwickelnden Sound. Die Triebwerke der Rakede zeigen, dass Musik am Ende alles zugleich sein kann: tanzbar, melancholisch, brutal, vertraut und facettenreich – ein eigener Kosmos, der zum gemeinsamen Abheben mitreißt. 



facebook // youtube // homepage