Kampf der Künste präsentiert: Slam for Future

Weltweit stehen Leute für den Klimaschutz auf – die von der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg initiierten “Fridays for Future” sind in aller Munde, Tausende von Aktivist*innen gehen auf die Straßen und werden laut für unseren Planeten und die Menschheit. Denn es ist kurz vor 12, es geht nicht mehr darum, dass wir handeln sollten. Es geht darum, sofort zu handeln.

Der Kampf der Künste will ein Zeichen für diese wichtige Bewegung setzen und präsentiert hiermit den Slam for Future!

Hamburger Poet*innen treten gegeneinander an und begeistern mit Worten, Gedanken und sprachlicher Vielfalt. Die kompletten Erlöse werden zu gleichen Teilen an Fridays For Future und Plant-for-the-Planet Deutschland (Official) gespendet, ein ganzer Abend zugunsten der Zukunft. Und dabei auch noch unterhaltsam wie man es vom Slam gewohnt ist.

Danke an die Fridays for Future Aktivist*innen, die uns bei diesem Slam unterstützen!

„I want you to act, as if the house was on fire. Because it is.“ (Greta Thunberg)