Liebe Freunde*Innen des Schanzenzelts,

vor einigen Wochen noch optimistisch sind wir voller Vorfreude ans Schanzenzelt 2020 gegangen. Nun müssen auch wir leider der Realität ins Auge sehen: Die Zeltsaison wird 2020 nicht stattfinden können. Die Entscheidung ist uns wahrlich schwer gefallen, aber wir haben nach Tagen und Nächten des miteinander Beratens und der endlosen Warterei darauf, welche Vorgaben das Land Hamburg am Ende machen würde, letztlich keinen anderen Ausweg gefunden. Das Zeltfestival ist immer ein familiäres Abtauchen in eine andere, bunte und wilde Welt. Wummernde Bässe, Lachen, Musik, Lesungen, Theater und viele Umarmungen. Der Gedanke dieses Jahr auf all das zu verzichten scheint fast unwirklich und macht uns sehr traurig. Aber wir denken natürlich auch an all die Künstler*Innen, Techniker*Innen und Helfer*Innen, für die unsere Zeltsaison ein kleiner Teil ihres Großen-Ganzens ist, und für die die aktuelle Situation besonders schwierig ist. Wir können einfach nur hoffen, euch ALLE im kommenden Jahr wieder zu sehen!
Die bestehenden Veranstaltungen sind vorerst auf unbestimmt verschoben und wir arbeiten unter Hochdruck an Lösungen für alle Beteiligten. Bitte habt ein wenig Geduld, was die nächsten Schritte angeht. Wir halten Euch auf dem Laufenden und arbeiten schon jetzt am Programm für die 30. Ausgabe des Schanzenzelts in 2021.
Bleibt achtsam mit euch und euren Liebsten, und lasst uns das Beste draus machen!
Irgendwann wird bestimmt wieder gekuschelt – wir bauen schon mal ne Knutschkugel und schmieden Pläne.

Sonnige Grüße aus dem Schanzenpark.